Hallo liebe Blog Leserinnen und Leser,

ich hatte mir die Tage vorgenommen mal wieder auf diesem Blog etwas zu bloggen.
Auf der Recherche zu einem neuen Blogbeitrag habe ich auch nach bekannten und weniger bekannten Designer ausschau gehalten
Jean Paul Gaultier kennt sicherlich jeder doch wie sieht es aus mit Melissa Kandiyoti?

Ja , von der Dame las ich auch erst als ich in den Designer- und Statementschmuck Kollektion des online Shops Cadenzza gestöbert habe.

Hier also mein neuer Beitrag.

Grüße
Lothar

Designer- und Statementschmuck von Melissa Kandiyoti und Jean Paul Gaultier

Mit dem passenden Schmuck gelingt es immer, das Outfit nach persönlichem Geschmack abzurunden. Die individuelle Entscheidung über Design, Materialien Form oder Farbe muss natürlich jeder für sich selbst treffen. Namhafte Schmuckdesigner kreieren außergewöhnliche Kollektionen, die als wahre Eyecatcher daherkommen und Trägerinnen und Träger schnell zu einem echten Hotspot avancieren lassen. Wer es ein wenig exzentrische mag, findet bei Gaultier sicherlich ausreichende Möglichkeiten, seinen Favoriten auszuwählen. Werden exotische Schmuckstücke bevorzugt, so ist die Designerin Kandiyoti die ideale Wahl.

Die Schmuckdesignerin Melissa Kandiyoti

Melissa Kandiyoti hat sowohl als Musikerin und Schmuckdesignerin ihr künstlerisches Talent mehrfach unter Beweis gestellt. Die Belgierin mit multikulturellem Hintergrund steht hinter dem

Label „Jayde BY MELISSA KANDIYOTI“ . Ihre kunstvollen und originellen Kreationen von handgefertigtem Schmuck betonen das Feminine einer jeden Frau und verleihen ihr ein sexy Outfit. In ihrer Fantasie finden die geheimnisvollen Märchen aus 1001 Nacht bei der Gestaltung ihrer Schmuckstücke ebenso Berücksichtigung wie das Glamouröse des Art Déco. Aber auch die Historie des Byzantinischen Reiches findet bei den Arbeiten der Künstlerin Eingang und dient als Inspiration für einzigartige Schmuck Elemente.

Besonders auffällig sind bei den Kollektionen von Melissa Kandiyoti die überdimensionalen und üppigen Kunstwerke. Doch trotz der deutlich hervorgehobenen Größe wirken ihre Schmuckstücke niemals aufdringlich und klobig. Vielmehr überzeugen die Produkte durch eine außergewöhnliche Eleganz, die manchmal ein wenig bizarr ausfallen. Dass ein Hauch von Exotik sich in ihren Kreationen reflektiert, ist nicht weiter verwunderlich, denn die Designerin mit türkischen Wurzeln verbindet orientalische Einflüsse und die Moderne zu einzigartigen, harmonischen und zeitlosen Elementen.

 

Statementschmuck

Statementschmuck muss nicht zwangsläufig enorm wertvoll sein. Vielmehr liegt seine Bestimmung darin, im modischen Sinne eine starke Aussagekraft zu auszustrahlen.

Insbesondere die Damenwelt ist verzückt, wenn es darum geht, das eigene Outfit mit einem besonderen Schmuckstück aufzuwerten. Eine ganz besondere Rolle kommt dabei dem Statementschmuck zu. Dezente Zurückhaltung ist hier nicht gewünscht, denn ob überdimensionale Ketten, glitzernder und extravaganter Arm – oder Ohrschmuck – das eher üppige und opulent gehaltene Design trägt dazu bei, dass ihre Trägerin umgehend in den Mittelpunkt eines jeden Anlasses rücken und faszinierende Blicke auf sich vereinen wird. Aufmerksamkeit ist also garantiert, denn mit außergewöhnlichem Statementschmuck gelingt es, sich von der breiten Masse deutlich abzuheben.

Die Vielfalt der Materialien ist ebenso vielfältig, wie die Formen und Farben der Schmuckstücke. Dieses bietet selbstbewussten und modebewussten Damen die perfekte Möglichkeit, sich stets aufs Neue ideal in Szene zu setzen.

Die zumeist von Schmuckdesignern entworfenen und handgefertigten Kollektionen üben generell schon alleine für sich eine große Wirkung aus. Daher ist es empfehlenswert, den übrigen Look durchaus dezent zu gestalten. Zusätzliche Accessoires sind ebenso nicht notwendig, denn ausgesuchter Statementschmuck lässt sich mit lässigen Jeans ebenso zu einem außergewöhnlichen Ensemble kombinieren, wie mit festlicher Mode.

 

Der Schmuckdesigner Jean Paul Gaultier

Jean Paul Gaultier

Jean Paul Gaultier

 

Das außergewöhnliche Talent von Jean Paul Gaultier wurde bereits in den 1970-er Jahren durch Pierre Cardin erkannt. Sein Charisma und natürlich auch sein Können ließen Gaultier schnell in den Olymp der Modewelt aufsteigen. Seit langem schon zählt das ehemalige „Enfant Terrible“ zu den berühmtesten Modedesignern der Welt. Doch nicht nur in diesem Segment machte sich der Franzose einen Namen, auch als Designer von

  • Schuhen
  • Lederwaren
  • Dessous
  • Einrichtungsgegenständen
  • Schmuck

machte er weltweit auf sich aufmerksam. Insbesondere seine Schmuckkollektion sorge hier immer wieder für Aufregung. Zahlreiche seiner Schmuckstücke, die zumeist aus Messing, Zinn und Silber handgefertigt werden, wirken wie eine Hommage an die Rockszene. So finden sich beispielhaft an den Ketten und Armbändern des Modezaren, die aus verschiedenen Stärken und Längen bestehen, eine Vielzahl aufsehenerregender Anhänger wieder. Auch bei der Wahl der Motive der Anhänger war der Designer kreativ

  • Piercing
  • Ringe
  • Kugeln
  • Herzen
  • Münzen

Vielfältige, farbliche Elemente wird man jedoch vermissen. Vielmehr legt der Modeschöpfer Wert auf metallische und dunkle Farben. Durch den Mix aus rockigen Accessoires und den unterschiedlichen Materialien wird dem Ensemble ein leicht wildes Aussehen verliehen. Dennoch lassen sich die Schmuckstücke sowohl mit einem eleganten Look als auch mit einem legeren und sportlichen Outfit zu einem außergewöhnlichen Style kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen
Bloggeramt.de

Aktionen


Sommeroutfit 2015 Blogparade für Modeblogger bis 22.09.2015
Dein Sommeroutfit 2015
Werbung

Online Shops
Die letzen Beiträge